Leseproben

(für mehr Info, Cover anklicken)

Angstwahn.jpg
1. Blutdurst.jpg
Seefeldt & Wolf - Tödlicher Hass

Eine eiskalte Mordserie, die Berlin in Atem hält: 
Kommissar Alois Seefeldt und die neue Rechtsmedizinerin Faraya Wolf stehen vor ihrem ersten gemeinsamen Fall. 

Mitten auf dem Polizeigelände wurde ein Mann eiskalt erstochen – doch niemand hat etwas gesehen. Dies ist nur der Beginn einer Reihe unerklärlicher Morde, bei denen von der Tatwaffe jede Spur fehlt. Und was hat es mit dem Tattoo auf sich, das die Toten tragen? Als Seefeldt und Wolf herausfinden, dass die Opfer Mitglieder einer rechtsradikalen Gruppierung waren, beginnen sie undercover zu ermitteln. Doch Faraya scheint mehr zu wissen, als sie vorgibt – kann Seefeldt seiner neuen Kollegin wirklich trauen?
Tough, sympathisch und clever: Der erste Fall für Seefeldt & Wolf – das neue Ermittlerduo aus Berlin.

"Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen - es hat mich so gefesselt und angesprochen, dass ich es nicht aus der Hand legen wollte.
Spannung, die sich langsam aufbaut und erst ganz am Schluss ihre Auflösung findet.
"

MissSophi

Angstwahn

Er weiß, wie du heißt. 
Er weiß, wo du wohnst. 
Und er kennt deine größte Angst . . . 

Als eine Frau vom Dach eines Hauses in den Tod stürzt, sieht zunächst alles nach einem Selbstmord aus. Die grausame Tat wird von der jungen Journalistin Sarah Thelsen beobachtet und fotografiert. Sie wittert bereits die nächste Titelseite. 
Kommissar Jonas Bender untersucht den Fall und entdeckt in der Tasche der Toten eine Kinderzeichnung mit dem genauen Todeszeitpunkt. 
Eine persönliche Botschaft des Killers? 
Kurz darauf halten weitere Morde mit gleichem Muster die Polizei in Atem. Für Bender ist schnell klar, dass es sich um einen Serientäter handelt. Während er nach einer heißen Spur sucht, kommt die Journalistin durch ihre heimlichen Recherchen dem Mörder bedrohlich nah. So nah, dass er sie ins Visier nimmt. 

"Ein Krimi, der von Anfang bis Ende spannend geschrieben ist, und, wie von Marlene Menzel schon aus anderen Büchern bekannt, kurz vor Ende zu atemberaubender Hochform aufläuft."

Angelika Nickel

Olivia Brooks - Der Anhalter

Aufgrund eines Fehlers wird die Kommissarin Olivia Brooks in das verschlafene Nest Marshtown versetzt. Bereits an ihrem Ankunftstag spürt sie, dass etwas nicht stimmt.
Warum benehmen sich alle ihr gegenüber so seltsam?
Doch das merkwürdige Verhalten soll nicht das einzige bleiben, was ihr Sorgen bereitet: Eine tote Frau wird an der Landstraße nicht weit hinter dem kleinen Dorf furchtbar zugerichtet entdeckt. Ihre Wertsachen fehlen. Olivia ist sich jedoch sicher, dass es sich dabei nicht bloß um einen Raubmord handelt, sondern mehr dahinter steckt. Bei den Bewohnern stößt sie weiterhin auf Ablehnung.
Verbirgt einer von ihnen ein schreckliches Geheimnis?

"Das Buch hat geschafft, was Bücher anderer Autoren manchmal noch nicht mal nach über 100 Seiten geschafft haben, nämlich mich zu packen."

DieKleineS

Blutdurst - Die Vampirin von Rothenfels

 

Unstillbarer Morddrang oder Opfer einer Intrige?
Anfang der 40er Jahre erschüttert ein unvorstellbar grausames Verbrechen die deutsche Kleinstadt Rothenfels in Bayern: 
Nach einem der schlimmsten Funde, den die Polizei bis dahin gemacht hat, wird die junge georgische Einwanderin Tamina Gelovani in Gewahrsam genommen. Sie soll fast eine komplette Familie auf bestialische Weise ermordet haben. Nur auf Indizienlage wird sie schließlich zum Tode verurteilt.

Mehr als 70 Jahre nach Schließen der Akte nehme ich mich diesem unheimlichen und immer noch in vielen Punkten ungeklärten Fall an.
War Tamina wirklich ein mordendes Kindermädchen mit satanistischem Hintergrund oder ist sie zwischen die Fronten geraten und geplant beseitigt worden?

FOLLOW ME

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • logo

© 2017 by Marlene Menzel